News
PlayStation 4 Ist Orbis der Codename & Release Ende 2013?
28.03.2012 - 19:43



Kotaku will von einer glaubwürdigen Quellen erfahren haben, sie soll der Seite bereits in der Vergangenheit zuverlässige Informationen gegeben haben, dass die PlayStation 4 auf den Codenamen Orbis hört. Sogar in Sony's Entwickler-Netzwerk taucht der Name Orbis unter Orbis.SCEDev.net auf.

Die PlayStation 4 bzw. Orbis soll eine AMD x64 CPU und eine AMD Southern Islands GPU besitzen. Unter dem GPU-Namen wird AMD in diesem Jahr High-End-PC-Grafikkarten veröffentlichen. Deswegen soll die PS4 auch Spiele mit einer Auflösung von bis zu 4096 x 2160 Bildpunkten darstellen können, während bei stereoskopischem 3D immerhin noch 1080p möglich sein wird.

Ausgewählte Entwickler sollen bereits seit dem Anfang des Jahres Entwickler-Kits haben. Auf der Game Developers Conference 2012 wurden verbesserte Versionen der DevKits verteilt. Ende 2012 sollen weiter entwickelte Beta-Systeme folgen. Weiterhin heißt es, dass die neue Konsole keine PS3-Spiele abspielen wird.

Die Quellen von Kotaku meinen zudem, dass Orbis oder die PS4 einen Schutz gegen gebrauchte Spiele haben wird. Ansonsten darf man die Titel wieder auf Blu-Ray oder als Download im PSN erwerben. Die Disk wird mit einem PSN-Konto verknüpft. Ähnliches funktioniert schon seit Jahren auf Steam. Dafür lässt sich das Spiel wahlweise komplett auf die Festplatte kopieren. Zudem ist von einer dauerhaften Online-Verbindung die Rede.

Der Release soll zum Weihnachtsgeschäft 2013 erfolgen. Sony hat die Meldung noch nicht kommentiert. Der Name Orbis lässt eine enge Verbindung zur PS Vita vermuten, da Orbis Vita (Latein: Orbis Vitae) so viel wie der "Kreislauf des Lebens" bedeutet.


mrfloppy


gedruckt am 04.12.2021 - 22:08
http://nas-navyseals.us/include.php?path=content&contentid=75